10 – Personalausstellung Silke Groß

 

Silke Groß gestaltet neue Ausstellung in der „Greikantine“

Schneeweise Pracht in der Greikantine

„Schneeweise Pracht“ titelt die Personalausstellung von Silke Groß, die aktuell in der öffentlichen Greikantine der Vogtlandwerkstätten in der Augst-Bebel-Straße zu sehen ist. „Einladen möchte ich den Betrachter in die faszinierende Schneelandschaft um Sölden im Ötztal in Südtirol und in die Sellaronda in den Dolomiten“, erklärt sie ihre Intension in Zeiten des Klimawandels. Die faszinierenden Fotos sind während ihrer Skiurlaube entstanden. „Egal, ob auf der Piste oder der Loipe, man erliegt dem Zauber und der Schönheit der Bergkulisse, kramt aus dem Skianzug eine Minikamera, um den wunderbaren Moment einzufangen“, beschreibt sie die Entstehung der meisten Fotografien.

Mit zwölf Jahren begann die 1963 geborene Greizerin mit dem Fotografieren, ist mit Film und Fotopapier groß geworden.  Seit 1996 ist sie Mitglied im Fotoclub und hat sich bereits an mehreren Ausstellungen beteiligt. Ihr Talent wurde im Rahmen eines Fotowettbewerbs der Ostthüringer Zeitung entdeckt, wo sie mit einem Landschaftsmotiv den ersten Platz belegte. Seit dieser Zeit gehörte sie zum Team der freien Mitarbeiter dieses Blattes und berichtete in Wort und Bild vor allem über kulturelle Ereignisse. Mehrere Jahre gehörte sie dem Redaktionsteam des Greizer Heimatboten an und veröffentlichte darin zahlreiche Fotografien verschiedenster Genres. Neben ihren beruflichen Ambitionen als Zahntechnikerin hat Silke Groß mehrere Jahre in der Fotowerkstatt des Theaterherbstes und später in anderen Werkstätten aktiv mitgewirkt. Längst entstehen ihre Fotos digital.  Ihre Personalausstellung ist bis März zu sehen.

 

Christian Freund

Katalog

zurück