06 – Personalausstellung Helga Baumgarten

 

Helga Baumgarten gestaltet neue Ausstellung in der „Greikantine“

Gedanken über meine Bilder und mich

Geboren in den Fünfzigern, bin ich in einer Zeit aufgewachsen, in der ein Fotoapparat etwas Besonders war. Es hat mir gefallen, Fotoalben und Postkarten anzuschauen und mich mittenrein in die Landschaft, und zu den Leuten auf den Fotos zu träumen.
Ich wollte auch solche Bilder zum Träumen machen. Mein Vater, selbst ein begeisterter Hobby-Fotograf, hat mich dabei unterstützt.

Als ich dann endlich alt genug war, um in den Ferien arbeiten zu dürfen, habe ich meinen ersten eigenen Fotoapparat, eine EXA 1a, gekauft.

Während des Studiums an der TU Dresden habe ich im Studentenclub Gleichgesinnte getroffen und hatte die Möglichkeit mich weiterzuentwickeln.

Inzwischen ist viel Zeit vergangen. Hier im Fotoclub Greiz liebe ich die ungezwungene Atmosphäre in der wir unsere Meinungen über alle Themen der Fotografie austauschen können, auch schon mal kontrovers.
Meine Vorliebe für Motive, die Appetit und Lust auf das Leben machen, soll sich in meinen Bildern widerspiegeln.
Ich bedanke mich bei all jenen, die mir bei der Realisierung dieser Ausstellung behilflich waren.

Helga Baumgarten

Katalog

zurück