09 – Dipl.-Ing. Michael Matthes

 

Vita
Geboren 1955 in Greiz

Beginn mit der Fotografie 1965 (mit 10 Jahren),
Stereofotografie 1974.
Mitglied in den möglichen Fotoclubs zwischen Lehre, Studium und Greiz.
Videofilmen seit 1990.
Von analoger auf digitale Fotografie umgestiegen 2002.

Mich faszinieren Aufnahmen, die nichts mit Krieg, Gewalt oder Katastrophen zu tun haben und trotzdem weltbekannt sind, wie beispielsweise Charles Clyde Ebbets – „Lunch atop a Skyscraper“ (1932), Arthur Sasse – „Einstein tongue“ (1951) oder Sam Shaw – „Flying Rock“ (“The Seven Year Itch”) (1954).

Ein großes Hobby ist für meine Frau und mich das Reisen. So entstanden in mehreren Jahrzehnten unzählige Schnappschüsse aus unterschiedlichen Urlaubszielen.