04 – 2010 – Sonderausstellung – FRÜHLINGSTRÄUME – „Vom Eise befreit“

Ab Sonnabend, dem 20. März 2010, 11.00 Uhr,
Museum im Unteren Schloss – Festsaal,

„Vom Eise befreit … “ – diese Anfangsworte des Gedichtes „Der Osterspaziergang“ aus Johann Wolfgang von Goethes „Faust“ gaben der neuen Sonderausstellung der Museen der Schloss- und Residenzstadt Greiz Titel und thematische Ausrichtung.

Die einzelnen Zeilen des Gedichtes ziehen sich wie ein roter Faden durch die Ausstellungsräume. Doch eigentlicher Höhepunkt sind die eindrucksvollen, stimmungsgeladenen Farbfotografien zum Thema Frühlingsträume von Mitgliedern des engagierten Fotoclubs Greiz e. V., Die Momentaufnahmen entstanden in Greiz und Umgebung. Sie künden von ganz individuellen Sichtweisen auf unser unmittelbares, heimatliches Umfeld.

Mit geübtem Auge und fotografischem Können wurden Augenblicke festgehalten, die den Betrachter nach einem langen Winter auf eine Entdeckungsreise durch die heimischen Frühlingsgefilde mitnehmen wollen. Nicht spektakuläre Fotografien, sondern zauberhafte Naturportraits sind es, die uns das Erwachen von Flora und Fauna näherbringen – und dies im wahrsten Sinne des Wortes.
Liebevolle Arrangements von Frühlingsblumen vermitteln den Zauber und den Duft des Frühlings.

 

Ausstellungskatalog Frühlingsaustellung 2010