13 – 2016 – Austellung im Einwohnermeldeamt Greiz

Die Ausstellung

Ausstellung thematisiert Greizer Architektur im Wandel der Zeit

Bürgermeister Gerd Grüner (SPD) eröffnete am 24. August 2016 eine Ausstellung des Greizer Fotoclubs im Gebäude der Stadtverwaltung an der Marienstraße/Ecke Westernhagenplatz.

Von Patrick Weisheit (OTZ)

Greiz. Der Greizer Fotoclub stellt erstmals im städtischen Gebäude, das unter anderem Standes- und Ordnungsamt beherbergt, aus. „Ich freue mich, dass die kahlen Wände dieses Gebäudes nun sinnvoll verschönert wurden“, so Gerd Grüner. Das Gebäude sei vor allem in den beiden unteren Etagen stark frequentiert, wodurch möglichst viele Menschen Freude an den Bildern haben könnten.
Die Ausstellung umfasst 22 Fotos unter dem Motto „Historische, rekonstruierte und neue Greizer Architektur“. Für die Ausstellung haben die Vereinsmitglieder ihre privaten Foto-Archive nach passenden Motiven zum Thema Architektur durchsucht. Somit befinden sich unter den Exponaten neben aktuellen Motiven auch Bilder die bereits vor mehreren Jahren entstanden sind.

Bürgermeister Gerd Grüner dankte den Mitgliedern für ihr Engagement rund um diese Ausstellung, die zu den Öffnungszeiten des Behördengebäudes besichtigt werden kann. „Entscheidend für eine solche Ausstellung ist die Idee, wie man die unterschiedliche Architektur in unserer Stadt darstellen möchte“, so Grüner. Es sei erstaunlich, welch unterschiedliche Architektur es in Greiz gebe, man müsse nur mit offenen Augen durch die Stadt laufen.
Ralf Jarling vom Fotoclub betonte, dass diese Ausstellung bereits die zehnte offizielle Ausstellung des Vereins in Greiz ist. „Unser Anliegen hinter dieser Ausstellung war es, die Architektur im Wandel der Zeit darzustellen und zu zeigen, dass Greiz lebens- und sehenswert ist“, so Jarling. Jeder Greizer habe eines oder mehrere Gebäude in der Stadt, mit denen ihn eine persönliche Beziehung verbinde.

2016-Austellungskatalog (in Arbeit)